Schlägerei in Mehrfamilienhaus

Nachrichten Gera – Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Jenaer Straße meldeten gestern Abend der Geraer Polizei, dass sich im Hausflur mehrere Personen schlagen. Unverzüglich rückten Polizeibeamte zur Einsatzadresse aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein mit über 1,5 Promille alkoholisierte 28-Jähriger im Flur des Hauses aufhielt und dort gegen mehrere Türen klopfte.


Folglich griff er aus noch ungeklärter Ursache einen anwesenden 56-Jährigen körperlich an und verletzte ihn. Zudem versprühte der 28-Jährige einen Feuerlöscher im Hausflur. Anschließend kam es zur verbalen Auseinandersetzung mit weiteren Anwohnern. Vor Ort konnte die Lage beruhigt werden. Gegen den 28-Jährigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Geschädigte (56) kam leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.